Monte AlbŠn - Grab 104

Foto: Monte AlbŠn - Grab 104

Das Grab 104 (Tumba 104) in Monte AlbŠn wurde um etwa 500 n. Chr. angelegt. ‹ber die Nordplattform gelangt man zum etwas abseits gelegenen Grab im nŲrdlichen Bereich der Ruinenstštte. Bei schlechtem Wetter (Nebel) kann man diesen Teil meist nicht mit bloŖem Auge erkennen, daher der Hinweis an dieser Stelle.

Zu sehen ist hier eine Ton-Urne in Form einer sitzenden Person, die mit dem Kopfschmuck des Regengottes Cocijo geschmŁckt ist. In der Grabkammer fand man ‹berreste einer toten Person sowie noch 4 weitere Urnen.

Unter dem Grab 104 befindet sich eine weiteres Grab, das Grab 172 (Tumba 172), in dem man ein Skelett und die Geschenke an den Toten sehen kann.

FŁr Fotografen ist der Gang hierher empfehlenswert, weil man von hier die ganze Anlage aus einer anderen Perspektive aufnehmen kann.


Umkreissuche:
Monte AlbŠn - Grab 104

Druckversion:
Monte AlbŠn - Grab 104

Stichwörter zum Thema:
Gršber
Monte AlbŠn
Ruinen
Grabkammer
Urne
Oaxaca (Staat)
alle StichwŲrter
Stand: 12.04.2010
Kontakt | Impressum