Monte AlbŠn - Ruinenstštte

Foto: Monte AlbŠn - Ruinenstštte

Die Ruinenstštte Monte AlbŠn ist die wahrscheinlich bekannteste Ruinenstštte im Bundesstaat Oaxaca. Monte AlbŠn bedeutet WeiŖer Berg. Die Ruinenstštte liegt in unmittelbarer Nšhe zur Stadt Oaxaca. Von Monte AlbŠn aus hat man eine tollen Blick Łber die Stadt.

Zur BlŁtezeit sollen in Monte AlbŠn etwa 35000 Menschen gelebt haben. Es liegt auf eine HŲhe von fast 2000 m und liegt ca. 400 m Łber dem subtropischen Tal von Oaxaca.

Monte AlbŠn wurde in mehreren Etapen bewohnt, daher gibt es die Bezeichnungen Monte AlbŠn I bis Monte AlbŠn V. Zu den Hauptattraktionen zšhlen die Nord- und SŁdplattform (Plataforma norte/sur), der Palast (Palacio) sowie die etwas abseits gelegenen Gršber (Tumbas).

Der Eintritt liegt wie bei fast allen Ruinenstštten im einstelligen Eurobereich. Der Besuch im eigenen Museum ist kostenlos und empfehlenswert. Dort sind OriginalfundstŁcke wie Flachreliefs und Keramiken ausgestellt. Auf dem RŁckweg zum Parkplatz verkaufen Einheimische mexikanische Handwerkskunst sowie Souvenirs. Der Preis sollte -wie fast Łberall in Mexiko- verhandelt werden.

Weiterhin wurde Monte AlbŠn 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.


Umkreissuche:
Monte AlbŠn - Ruinenstštte

Druckversion:
Monte AlbŠn - Ruinenstštte

Stichwörter zum Thema:
Monte AlbŠn
Ruinen
Pyramiden
Tempel
Gršber
Olmeken
Zapoteken
Mixteken
Azteken
UNESCO-Weltkulturerbe
Oaxaca (Staat)
alle StichwŲrter
Stand: 12.04.2010
Kontakt | Impressum